AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einkauf ohne Risiko

Ihre Bestellung wird prompt und schnell bearbeitet:

KOX liefert an jede gültige Adresse in Deutschland per Post. Die Lieferung nach Dänemark, Irland, Finnland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Polen, Portugal, Slowenien, Slowakei, Spanien und Schweden erfolgt nach Absprache. Unsere Angebote gelten nur, solange der Vorrat reicht, ansonsten bemühen wir uns auch bei ausverkauften Artikeln, eine in Preis und Qualität mindestens gleichwertige Ware zu liefern. Bei eventuell notwendigen Teillieferungen tragen wir die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten.

Das sind Ihre Versandkosten:

Die Kosten für Porto und Verpackung im Inland betragen pro Bestellung EUR 4,95 (EUR 4,16 ohne MWSt.). Bitte erfragen Sie die Portopreise für Lieferungen ins Ausland unter Tel.: 0711. 300 33-200. Die Lieferung kann in mehreren Paketen erfolgen, wenn dies wegen des Warenvolumens, des Warengewichts oder der Beschaffenheit der Ware erforderlich ist.

Zahlung:

Kaufpreis und Versandkosten sind ohne Abzug per Paypal, Sofortüberweisung, Nachnahme, Vorauskassen, Bankeinzug (nur für Bestandskunden) oder Rechnung (nur für Dienststellen) zu bezahlen. Bei Zahlung per Nachnahme fallen zusätzlich EUR 2,- als Nachnahmeüberweisungsgebühr der DHL (Deutsche Post) an. Bei Lieferungen per Nachnahme muss der Nachnahmebetrag bar an die Mitarbeiter der DHL (Deutsche Post) bezahlt werden. Auf offene Rechnung liefern wir ausschließlich an Ämter und Behörden.

Preise:

Seit 1.10.2016 gelten alle im Internet und Katalog 2016/2017 genannten Preise. Alle früheren Kataloge und Prospekte sowie deren Preise werden ungültig. Unser Katalog gilt bis zum Erscheinen eines neueren Kataloges, längstens aber bis September 2017. Wir behalten uns vor, die im Katalog abgedruckten Preise auch unterjährig zu verändern, sofern es zu Preisanpassungen unserer Vorlieferanten kommt. Im Onlineshop finden Sie immer die aktuellen Preise.

Transportschäden:

Sollten Sie Transportschäden an der Verpackung der Ware bei der Zustellung feststellen, verweigern Sie bitte die Annahme und informieren Sie uns schnellstmöglich. Sonstige erkennbare Transportschäden sind spätestens innerhalb 3 Tagen nach Erhalt der Ware uns gegenüber geltend zu machen.

Rücksendung von Waren:

Für die Rücksendung von Waren verwenden Sie bitte den an Ihrer Rechnung befindlichen Retourenschein. Kleben Sie diesen auf Ihr Paket und geben es bei der DHL (Deutsche Post) ab. Dadurch entstehen für Sie keine Portokosten. Notieren Sie bitte auf der dem Paket beiliegenden Retourenkarte, ob Sie einen Umtausch wünschen oder den Kaufpreis zurück erhalten wollen.

Verpackung:

Die Verpackung ist auf die jeweilige Ware abgestimmt. Falls Sie die Ware einschicken wollen, ist die Originalverpackung ein sehr guter Schutz vor Transportschäden. Wir empfehlen daher, die Originalverpackung für solche Fälle aufzubewahren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Blount GmbH für den Geschäftsbereich KOX, Stand 05/2014:

  • 1. Geltungsbereich, Verbraucher, Unternehmer

    • 1.1. Diese Geschäftsbedingungen gelten sowohl gegenüber Kunden, die Verbraucher sind wie auch gegenüber Unternehmern sowie gegenüber juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen. Ein Verbraucher ist (§ 13 BGB) jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist (§ 14 BGB) eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
    • 1.2. Ist der Kunde Unternehmer gilt ferner: für sämtliche - auch zukünftigen - Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese Bedingungen. Abweichende oder zusätzliche Bedingungen des Kunden sind für uns unverbindlich, auch wenn wir im Einzelfall nicht widersprechen.
  • 2. Zustandekommen des Vertrags

    • 2.1. Unsere Angebote sind stets freibleibend.
    • 2.2. Bestellungen sind von uns erst angenommen, wenn wir sie bestätigt haben; die Ausführung der Lieferung, der Zugang eines Lieferscheins oder einer Rechnung beim Kunden gelten als Bestätigung.
    • 2.3. Dem Kunden obliegt die eigenverantwortliche Prüfung unserer Produktangaben auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Eignung für den von ihm vorgesehenen Verwendungszweck.
  • 3. Widerrufsrecht für Verbraucher

    Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

    Widerrufsbelehrung
    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

    • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden;
    • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden;

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Blount GmbH, KOX - Partner im Forst, Lise-Meitner-Straße 4, 70736 Fellbach, Telefonnummer: 0711. 300 33-200, Telefaxnummer: 0711. 300 33-299, E-Mail-Adresse: service@kox.eu) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür dieses Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

  • 4. Lieferung

    • 4.1. Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr auf ihn über, sobald die Lieferung an ihn übergeben wurde. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr auf ihn über, sobald wir die Lieferung an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben.
    • 4.2. Rechtzeitige und richtige Selbstbelieferung behalten wir uns vor. Dies gilt nicht, wenn wir die Nichtbelieferung zu vertreten, insbesondere kein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben. Wir werden den Kunden über die Nichtverfügbarkeit der Ware informieren und eine schon erbrachte Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.
  • 5. Zahlung, Eigentumsvorbehalt

    Unsere Forderungen sind zahlbar ohne Abzug in EURO. Die Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  • 6. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

    Dem Kunden steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, soweit sein Gegenanspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist. Dieses Aufrechnungsverbot gilt nicht für einen Gegenanspruch wegen eines Mangels, der auf demselben Vertragsverhältnis wie unsere Forderung beruht. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur soweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

  • 7. Ansprüche wegen eines Mangels der Ware

    • 7.1. Bei Mängeln hat der Kunde die gesetzlichen Ansprüche.
    • 7.2. Ist der Kunde Unternehmer, gilt ferner:

      Dem Kunden obliegen die handelsrechtlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§ 377 HGB). Lieferungen sind, auch wenn sie unwesentliche Mängel aufweisen, vom Kunden entgegenzunehmen. Die Verjährungsfrist für Ansprüche des Kunden wegen eines Mangels der Ware beträgt ein Jahr. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche, die auf Ersatz eines Körper- oder Gesundheitsschadens gerichtet oder auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unserer Erfüllungsgehilfen gestützt sind. § 479 Abs.1 BGB bleibt ebenfalls unberührt.

  • 8. Haftung

    • 8.1. Unsere Haftung wegen leicht fahrlässiger Verletzung nicht-wesentlicher Vertragspflichten ist ausgeschlossen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (insbesondere der Pflicht zur rechtzeitigen und mangelfreien Lieferung) ist unsere Haftung beschränkt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden. Wir haften jedoch unbeschränkt für schuldhaft von uns verursachte Schäden an Leib, Leben und Gesundheit sowie für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und das Fehlen garantierter Beschaffenheiten.
    • 8.2. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
    • 8.3. Ist der Kunde Unternehmer, gilt ferner: Die Verjährungsfrist für Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz, die nicht auf einem Mangel der Ware beruhen, beträgt ein Jahr. Unberührt bleibt die gesetzliche Verjährung von Ansprüchen wegen Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Körper und Gesundheit und aufgrund des Produkthaftungsgesetzes.
  • 9. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, salvatorische Klausel

    • 9.1. Es gilt deutsches Recht; die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.
    • 9.2. Hat der Kunde keinen inländischen allgemeinen Gerichtsstand, hat er seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt, sind zum Zeitpunkt der Klageerhebung weder Wohnsitz noch gewöhnlicher Aufenthaltsort des Kunden bekannt oder ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist unser Sitz als Gerichtsstand vereinbart; wir sind aber auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.
    • 9.3. Sollten eine oder mehrere dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon nicht berührt.
  • 10. Geschenk- und Aktionsgutscheine

    Wir bieten Geschenk- und Aktionsgutscheine an. Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die Sie käuflich erwerben können. Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die sie nicht käuflich erwerben können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben.

    Bitte beachten Sie, dass auf Geschenk- und Aktionsgutscheine unterschiedliche Geschäftsbedingungen Anwendung finden und nicht bei allen Verkaufsmodellen einlösbar sind.

    Einlösen von Aktionsgutscheinen

    Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal pro Person und Bestellung einlösbar. Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein. Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Gutscheine werden nicht in Bargeld ausgezahlt. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden. Im Fall einer Rücksendung behalten wir uns vor den regulären Preis der Ware, die Sie behalten, zu berechnen, sollten Sie beim Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben.

  • 11. Plattform zur Online-Streitbeilegung bei Verbraucherbeschwerden

    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Zum Datenschutz
zurück