Menü

Schnittschutzhose richtig Waschen: Top 5 Pflegetipps für deine Schnittschutzkleidung

Wer im Forst tätig ist, weiß genau: Die richtige Schnittschutzkleidung ist mindestens so wichtig wie eine gut gepflegte Kettensäge. Sicherheit hat bei sämtlichen Arbeiten im Wald schließlich oberste Priorität. Neben Sonne, Regen und Schnee hinterlassen auch Kettenöl, Motoröl und Baumharze ihre Spuren auf der Arbeitskleidung. Gerade Forstwirtinnen und -wirte, die häufig Vollgas mit der Kettensäge geben, sollten ihre Schnitzschutzhosen regelmäßig waschen. Das gewährleistet optimalen Schutz und verlängert die Haltbarkeit von Schnittschutzkleidung. Im Folgenden erfahrt ihr, worauf ihr bei der Pflege achten solltet.
tb-schnittschutzhose-waschen-schnittschutzkleidung-pflegen-tipps-reinigen-forstjacke-schnittschutzjacke

#1 Tipp zum richtigen Waschen und Pflegen von Schnittschutzkleidung: Das richtige Reinigungsmittel wählen

Damit die Funktion der Schnittschutzkleidung - insbesondere die der Schnittschutzhose - erhalten bleibt, solltet ihr das Micro Wash Spezialwaschmittel verwenden. Dieses reinigt sanft, aber effektiv, erhält die Farbe, schont die Schnittschutzeinlage und pflegt die Mikrofaser-Struktur. Auf Weichspüler besser verzichten, dieser ist zum Reinigen der Arbeitskleidung nicht geeignet.


#2 Tipp zum richtigen Waschen und Pflegen von Schnittschutzkleidung: Ein geeignetes Waschprogramm auswählen

Spezielle Waschhinweise der Hersteller findet ihr in den Pflegehinweisen eurer Schnittschutzkleidung. Im Allgemeinen gilt: Die Kleidung nicht zu heiß und bei maximal 40 Grad waschen. Auf Schleudern solltet ihr bei der Reinigung in der Waschmaschine verzichten, oder zumindest eine geringe Schleuderanzahl einstellen. Trocknergeeignet sind die meisten Schnittschutzhose nicht. Das Bügeln könnt (und solltet!) ihr euch ebenfalls sparen. Damit die Schnittschutzhose bei jedem Einsatz zuverlässig vor Verletzungen schützt, unbedingt alle weiteren Waschhinweise auf dem Pflege-Etikett beachten. Übrigens: Noch schonender als das Waschen in der Waschmaschine ist eine Handwäsche. Eine gute Option für alle, die ihre Schnittschutzhose nicht jeden Tag benutzen - und sie deshalb nicht allzu oft reinigen müssen.

bb-schnittschutzhose-waschen-schnittschutzkleidung-pflegen-tipps-reinigen-forstjacke-schnittschutzjacke

#3 Tipp zum richtigen Waschen und Pflegen von Schnittschutzkleidung: Auf die Schnittschutzeinlage achten

Die Schnittschutzeinlage ist der wichtigste Schutz eurer Schnittschutzhose. Deshalb sollte man diese nach jedem Waschen genauer unter die Lupe nehmen und darauf achten, dass sie nicht verformt oder verdreht ist. Wenn das der Fall sein sollte, ist es Zeit für eine neue Schnittschutzhose, da die Schutzfunktion ansonsten eingeschränkt und eure Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Selbst reparieren kann man eine kaputte Schnittschutzeinlage nicht. Gut zu wissen: Die Schnittschutzeinlage wird mit jedem Waschgang ein kleines bisschen kleiner. Außerdem verändert sich die Beschaffenheit ihrer Fasern. Eine Schnittschutzhose ist daher keine Investition für die Ewigkeit. Ihr solltet euch zu eurem eigenen Schutz eine neue Schnittschutzhose kaufen, sobald eure alte Hose Verschleißerscheinungen hat.


#4 Tipp zum richtigen Waschen und Pflegen von Schnittschutzkleidung: Kleine Schäden reparieren

Grundsätzlich gilt: Eure Schnittschutzhosen solltet ihr nicht selbst reparieren, ganz besonders nicht die Schnittschutzeinlage. In Sachen Sicherheit ist die Einlage das Herzstück der Hose. Wird sie in irgendeiner Form bearbeitet, können ihre Fäden nicht mehr die Kettensäge blockieren und euch nicht mehr vor Verletzungen schützen. Allenfalls kleinere Risse im Oberstoff der Schutzkleidung kann man mit einem Flicken selbst reparieren. Wichtig ist dann nur, dass man beim Anbringen nicht die Schnittschutzeinlage beschädigt.


#5 Tipp zum richtigen Waschen und Pflegen von Schnittschutzkleidung: Regelmäßig in neue Schnittschutzkleidung investieren

Selbst bei guter Pflege und hoher Qualität ist ein und dieselbe Schnittschutzkleidung nicht ewig tragbar. Wer seine Schnittschutzkleidung richtig wäscht, kann ihre Lebensdauer zwar verlängern, sollte aber dennoch von Zeit zu Zeit eine neue Schutzausrüstung kaufen. Mit jedem Waschen schrumpft auch die Schnittschutzeinlage. Wer seine Schnittschutzhose gewerblich nutzt, tauscht sie nach spätestens 35-50 Mal Waschgängen aus. Für Profis ist es natürlich sinnvoll, anstelle von einer Hose mehrere Modelle zu besitzen, zwischen denen man wechselt. Wer die Forstkleidung privat nutzt, kauft spätestens nach drei Jahren eine neue Schnittschutzhose. Denn: Auch durch das Lagern der Spezialkleidung büßen die Schnittschutzeinlagen mit der Zeit an Wirkung ein.

Beitrag weiterempfehlen